Mittelstandsanleihen

Liquidität?

Liquidität?

Mittelstandsanleihen sind noch recht neu auf dem Markt. Sie dienen der Refinanzierung über den Kapitalmarkt und werden von mittelständischen Unternehmen genutzt. Üblicherweise werden die Anleihen über eine Laufzeit von fünf Jahren hinweg abgeschlossen. Feste Zinsen (die deutlich höher liegen als die Zinsen großer Unternehmensanleihen) werden zudem geboten.

Dies ist auch bei der Katjes-Anleihe der Fall. Angeboten werden die Anleihen in sogenannten Bonds mit Mindestnominalen, die in der Regel auf jeweils 1.000 Euro festgesetzt sind. Auch Privatanleger erhalten hierdurch die Gelegenheit, Mindestanleihen zu erwerben.

Da die Mittelstandsanleihen vom Käufer meist längerfristig gehalten werden, werden diese Geschäfte nur selten an der Börse gehandelt. Sämtliche Anleihen werden in einem sogenannten Ranking gelistet. Die Platzierung der Katjes-Anleihe ist regelmäßig gut.

Die Vorteile der Mittelstandsanleihen

Für den Käufer ergeben sich bei der Mittelstandsanleihe – auch bei der Katjes-Anleihe – einige Vorteile. Doch auch das Unternehmen profitiert hiervon sehr. So kann ein Unternehmer sich hierdurch Fremdkapital beschaffen, um liquide zu bleiben. Hierdurch kann sich das jeweilige Unternehmen die Aufnahme teurer Kredite ersparen. Wer hingegen in eine Mittelstandsanleihe investiert – sein Geld also verleiht – erhält deutlich höhere Zinsen als bei vielen anderen Anlagearten, die seitens der Banken angeboten werden. Die hohen Zinsen werden als eine Art Risikoprämie gezahlt.

Bild: pixabay

You may also like...

1 Response

  1. Werner B. sagt:

    Schöner Artikel.
    Die Mittelstandsanleihe ist aufgrund der hohen Rendite sehr beliebt. Doch wie wir in letzter Zeit feststellen konnten, ist das Risiko auch sehr hoch. Das wird oft unterschätzt. Inzwischen haben wir schon 17 Emittenten der Mittelstandsanleihe, die Insolvenz angemeldet haben. Dadurch haben viele Anleger natürlich sehr viel Geld verloren.
    Es ist also sehr wichtig vor der Anlage gut zu recherchieren, denn wie schon erwähnt ist für die hohe Rendite das hohe Risiko verantwortlich und nicht die Großzügigkeit der Unternehmen.
    Es ist in jedem Fall ein sehr interessantes Thema, das ich sehr gern verfolge. Gute Artikel und aktuelle Artikel finde ich oft bei Finance Magazin. Ich hinterlasse hier mal ein Link für alle, die sich auch dafür interessieren. (http://www.finance-magazin.de/themen/mittelstandsanleihen/ )

    Gruß

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *