Vorstellung GenXtreme Workwear & Outdoor

GenXtreme

Der Name FHB ist seit vielen Jahrzehnten fest mit den Begriffen Zunft, Zunftkleidung, Zunfthosen, Zunftjacken, Dachdeckerhosen, Stauden, Dachdeckerkleidung und vielem mehr verbunden.

Seit 1894 sind die original Bielefelder die Experten überhaupt in Sachen Zunft. Um an die lange Tradition dieses Handwerks anzuknüpfen, vereint man in der Arbeitskleidung viel Tradition, hohe Qualität und lange Haltbarkeit. Seit vielen Jahren werden die althergebrachten und bewährten Stoffe mit modernen Fertigungsverfahren und wesentlich moderneren und technisch hochwertigen Textilien vermischt. Kein Zimmermann oder Dachdecker würde sich schließlich diese Bekleidung nur kaufen, weil es der Tradition entspricht. Die Bekleidung muss heute auch im wesentlichen den modernen Ansprüchen wie Tragekomfort und Beständigkeit gegen Umwelteinflüssen stand halten.

Bei FHB wird ganz besonders großen Wert darauf gelegt, dass die Zunftkleidung äußerst robust und widerstandsfähig ist, so wie es die jeweiligen Anfangsbuchstaben im Firmennamen schon sagen: Für Höchste Beanspruchung! Getreu diesem Motto ist natürlich ein wesentlicher Faktor der Produktionsstandort Deutschland. FHB Zunft ist noch das einzigste Unternehmen in Deutschland, welches seine Zunfthosen, Zunftjacken und vieles mehr noch direkt in der Heimat herstellt. Und das weiss auch der Großteil der Käufer sehr zu schätzen – made in Germany ist das Qualitätslabel überhaupt. Auch ein Großteil der verarbeiteten Stoffe und Garne kommen aus Deutschland. Auf diese Philosophie kann man nicht nur bei FHB zurecht stolz sein, denn eine Unterstützung des Produktionsstandortes Deutschland kommt jedem zugute. FHB Zunftkleidung ist aufgrund der in Deutschland produzierten Ware nicht der günstigste, kann aber aufgrund der hohen Fertigungsstandarts zurecht behaupten, ein ausgezeichnetes Preis- / Leistungsverhältnis zu besitzen. Hier bekommt der Käufer noch etwas für sein Geld und diese Qualität sollte es jedem wert sein. Genau auf das konnte man sich schon immer bei den Bielefeldern verlassen.

Zurückzuführen auf den Produktionsstandort Deutschland, also quasi vor unserer Haustür, ist es auch, dass Sonderwünsche bei FHB jederzeit erlaubt sind.

GenXtreme Workwear & Outdoor

Hier können noch die Wünsche des Einzelnen bedient werden, dass heißt es kann noch zwischen vielen Möglichkeiten gewählt werden. Dazu gehören zum Beispiel die Stoffe wie Genuacord, Trenkercord, Rips-Moleskin, Canvas, Deutschleder oder Zwirn-Doppelpilot in allen vorhandenen Farben schwarz, beige und grau. Diese Sonderanfertigung nach den Wünschen der Kunden kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, man kann hier von ca. 2 bis 3 Wochen ausgehen. Zu Detailfragen kann sich der interessierte Kunde natürlich jederzeit an das Fachteam von GenXtreme Workwear & Outdoor in Kaufbeuren im Allgäu unter +49 8341 999002 wenden. Hier ist man jederzeit ganz besonders bemüht, zusammen mit FHB die Sonderwünsche der Kunden schnellstmöglich umzusetzen.

You may also like...

3 Responses

  1. Harald sagt:

    Nun denn, wer solche Kleidung braucht sollte dort auch kaufen. Ich mag den Gedanken, made in Germany zu unterstützen. Vor allem, weil das unsere Arbeitsplätze gesichert weden.

  2. Julia sagt:

    Ich glaube auch, dass gerade die Zunftkleidung im handwerklichen Bereich qualitativ gut sein muss. Deswegen sind heimische Fachgeschäfte sehr hilfreich und nützlich.

  3. Sven sagt:

    Ich habe von diesem Unternehmen noch nie etwas gehört. Der Onlineshop macht für mich einen seriösen Auftritt. Hoffentlich stimmt auch die Qualität. Wer täglich auf dem Bau arbeitet, weiß wie es mit den Hosen beschert ist, die von eher schlechterer Qualität ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *