Die passende Versicherung für die eigenen Bedürfnisse finden!

Versicherung

Versicherung

Viele Menschen kennen es, wenn sie sich Gedanken darüber machen, ob sie in die Selbstständigkeit wechseln wollen oder doch eher im Angestelltenverhältnis verbleiben möchten! So dürften die Sorgen bei fast allen potenziellen Selbstständigen gleich sein, denn man macht sich natürlich nicht nur um die eigenen zukünftigen Umsätzen Gedanken, sondern auch um den Versicherungsschutz.

Sicherlich ist es zwingend notwendig krankenversichert zu sein, dahin gehend hat man auch nicht viele Alternativen, denn dies wird gesetzlich vorgeschrieben. In solchen Fällen machen die meisten Betroffenen die gleichen Fehler, sie lassen sich auf das erste Angebot ein, welches ihnen vorgelegt wird. Dies sollte man jedoch nicht, denn es gibt im Bereich der privaten Krankenversicherungen zahlreiche Versicherer mit einigen unterschiedlichen Angeboten.

Selbstverständlich benötigt man in solchen Situationen eine helfende Hand, die sich exzellent mit diesem Thema auskennt und entsprechend weiterhelfen kann. Der Versicherungsmakler Mainz auf den Seiten von Sigun.de kann man als einen ersten Ansprechpartner ansehen. So erwartet ein kompetentes Fachteam auf ihre Interessenten, um sie eingehend persönlich beraten zu können.

Aber nicht nur die private Krankenversicherung ist wichtig, sondern auch weitere Komponenten, die für den weiteren beruflichen Verlauf tragend sind, können hier in Erfahrung gebracht werden. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist nur eine von vielen Optionen, zu denen man sich vom Team Sigun.de beraten lassen kann! Natürlich ist es von Vorteil, wenn man einen starken Partner an seiner Seite hat, der genau weiß, auf was es ankommt, damit der Start in die Selbstständigkeit zum Erfolg wird. Absicherung in allen Lebenslagen ist das A und O!

You may also like...

9 Responses

  1. sebastian sagt:

    Dies er Artikle enthält gute Hinweise für Selbständige-Glücklicherweise kann man sich heutzutage im Zeitalter des Internets sehr ausfühlich informieren und vor allem, die jeweils günstigste bzw. beste Police herauszufinden. Eine Günstige Versicherung äussert sich immer im Geldbeutel – die beste Versicherung hilft effektiv im Schadensfall. Daher sollte man keinesfalls am falschen Ende sparen- weiter so

  2. Gerd sagt:

    Ich glaube, mich bei Berufsunfähigkeitsversicherungen doch recht gut auszukennen. Insofern finde ich es etwas verwunderlich, wenn hier suggeriert wird, es gäbe für Otto Normalverbraucher eine BU-Versicherung ohne Gesundheitsprüfung. Mir sind einzelne Tarife mit vereinfachter Gesundheitsprüfung bekannt. Aber ganz ohne Gesundheitsprüfung – da staune selbst ich. Aber ich bin natürlich auch nicht allwissend.
    Vielleicht kann ja Klaus seine Aussage hier nochmals ausdrücklich bestätigen – oder gegebenenfalls auch korrigieren.

  3. Klaus sagt:

    Hallo Gerd,
    ich habe mich diesbezüglich noch einmal informiert, um dir deine Frage zu beantworten.
    Aktuell gibt es die AXA, die Württembergische und die Generali, die eine BU-Versicherung ohne Gesundheitsprüfung anbieten. Eventuell gibt es noch mehr Versicherungen, die drei wurden mir jetzt genannt. Bei den Angeboten von den Versicherern gibt es aber meistens bestimmte Voraussetzungen. So ist es bei der Württembergischen so, dass du mindestens drei weitere Sachversicherungsverträge dort haben musst. Bei den beiden Anderen weiß ich es jetzt leider nicht genau. Aber es ist klar, dass eine BU ohne Gesundheitsprüfung für den Versicherer ein enormen Risiko ist, weshalb sie sich schon gut absichern werden :)

    Viele Grüße,
    Klaus

  4. David sagt:

    Auch zu beachten ist, dass es auch durchaus in manchen Verträgen zu Gesundheitsprüfungen während der Laufzeit kommen kann, um die Versicherung an das Leben anzupassen. Dies sollte aber auf jeden Fall vermieden werden, da die Versicherung den Tarif hochstufen oder im schlimmsten Fall sogar den Vertrag kündigen kann. Daher vor dem Abschluss unbedingt bestimmte Klauseln checken (dazu gehören u.A. auch die abstrakte und konkrete Verweisung) und eben genau die gerade erwähnten Klauseln zur Gesundheitsprüfung bei der BU!

  5. Tommy sagt:

    Soviel ich weiß gibt es eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne eine Gesundheitsprüfung nicht. Ansonsten könnten sich ja alle sofort versichern lassen. Grundsätzlich denke ich allerdings, dass der Schutz sinnvoll sein kann. Vor allem für Selbständige

  6. Marco sagt:

    Der BU Schutz ist für jeden Berufstätigen – nicht nur für Selbständige – unverzichtbar, gerade weil es auch für in der gesetzlichen Rentenversicherung Pflichtversicherte keine ausreichende Versorgung im Ernstfall gibt. Eine umfangreiche und optimale BU-Absicherung ohne richtige Gesundheitsprüfung gibt es und wird es niemals geben, weil das gegen den Sinn einer Versicherungsgemeinschaft wäre.

  7. Claudia K. sagt:

    Hallo,
    hab hier interessiert mitgelesen, denn ich war zwei Jahre lang berufsunfähig. Leider hat mir die Württembergische die vertraglich abgeschlossene Berufsunfähigkeitsrente versagt, weil ich nicht alle Fragen zu den Arztbesuchen richtig beantwortet habe. Zumindest nach Ansicht der Versicherung.
    Ich habe lange prozessieren müssen, bis ich an mein Geld kam. Zwischenzeitlich habe ich mich dann Selbständig gemacht und bin es noch heute.

    Aber gerade in der Zeit, wo ich das Geld aus der Berufsunfähigkeitsrente gebraucht hätte, da hab ich nichts erhalten.
    Daraus hab ich gelernt: eine Versicherung ist nur so viel wert wie ihre Zahlungsmoral.

  8. Helmut sagt:

    Ganz ehrlich, wenn man nicht unbedingt Maurer oder Dachdecker ist, würde ich mir diese Versicherung sparen. Ihr zahlt im Monat locker 50 Euro für etwas, was ihr womöglich nie in Anspruch nehmen werden und falls doch, vielleicht nicht nutzen könnt weil Gesundheitsfragen oder was anderes falsch beantwortet wurde. Wenn man sich mal durchrechnen würde, was sowas bis zur Rente kostet, kann man das Geld auch woanders sinnvoller anlegen. Berufsunfähigkeit heißt ja auch nur, dass man nicht mehr seinen gelernten Beruf nachgehen kann…Ich könnte als Dachdecker noch immer eine andere, nicht so schwere Tätigkeit nachgehen und Geld verdienen…aber jedem das seine…

  9. G.K. sagt:

    @Helmut
    Und warum schreibst Du dann auf Deiner hinterlegten Webseite: „Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist heutzutage unverzichtbar …“?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *