Kunststoff

Die Chemie mit dem Öl

Die Chemie mit dem Öl

Kunststoffe gehören zur vielseitigsten Stoffgruppe die uns bekannt ist. Außerdem lassen sich alle möglichen Werkstoffe herstellen und das zu einem extrem günstigen Preis. Rohstoffpreise von Kunststoffen liegen zwischen 350 und 3500 € pro Tonne und können so extrem kostengünstig für jede Art von Produkt verwendet werden. Es gibt extrem harte, extrem weiche, elastische, tragfähige, durchsichtige Kunststoffe und viele andere Eigenschaften, die man mit Kunststoffen zumindest kostengünstig wenn nicht sogar viel besser erstellen kann. Aus unserem heutigen Lebenswandel sind Kunststoffe nicht mehr wegzudenken. In fast jedem Produkt, das wir um uns herum sehen sind sie zu finden.

Besonders Hochleistungsstoffe, wie zum Beispiel Harze sind für jede Hochtechnologie-Anwendung von elementarer Wichtigkeit. Produzenten wie zum Beispiel www.afk-kunststoff.de nutzen die speziellen Fähigkeiten aus, um spezielle Lösungen für die Probleme unserer Industrie anzufertigen. Damit gehören Plastiken nicht nur der Welt der chinesischen Billigprodukte an sondern auch in die deutschen Hochleistungs-Ingenieurskunst.

Basis jeden Kunststoffes ist das Rohöl, da es sich immer um mehr oder weniger langkettige Kohlenstoffverbindungen handelt, die besonders gut aus den Molekülen des Öls synthetisiert werden können. Zwei pfiffige Ingenieure aus Deutschland haben allerdings den Durchbruch geschafft, und einen Bio-Kunststoff entwickelt, der Holz zur Basis hat und aus erneuerbaren Quellen die gewünschten Kohlenstoffverbindungen erhält.

Die Forschung an Kunststoffen ist aber noch lange nicht abgeschlossen und jeder, der ein Interesse dafür und für die Chemie hat, kann noch Millionen von anderen Werkstoffen erforschen und entwickeln. Niemand weiß mit was für fantastischen Stoffen in der Zukunft gerechnet werden kann in wie sie uns und die Welt um uns herum abermals verändert werden.

 

Bild: pixabay

You may also like...

1 Response

  1. Simona sagt:

    Finde ich super, das inzwischen aus Holz Kunststoff gemacht werden kann. Auf kurz oder lang, wird es ja kein Öl mehr geben, das wir aus der Erde pumpen können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *