Personalvermittler als Entlastung in Zeiten der Unternehmensgründung

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Jeder Unternehmensgründer muss sich Gedanken darüber machen, welches und wie viel Personal er zu Beginn seiner Firmengründung beschäftigen möchte. Der finanzielle Rahmen ist dabei, vor allem zu Beginn der Beschäftigung, meistens recht eng gesteckt. Für ein neues Unternehmen, welches langsam wachsen muss kann es sehr hilfreich sein, mit einer Personalvermittlung zusammen zu arbeiten. Hier sind die nominalen Personalkosten zwar höher als wenn eine eigene Einstellung erfolgt (schließlich möchte auch die Personalagentur Geld verdienen) aber dafür können Arbeitskräfte kurzfristig und für einen begrenzten Zeitraum engagiert werden. Anschließend, wenn die Arbeitskraft nicht mehr benötigt wird, muss keine Entlassung erfolgen, sondern nur eine Abmeldung bei der Personalagentur und der Arbeitnehmer wird in einem anderem Betrieb neu eingeteilt. Eine sehr soziale Lösung also.

Zeitarbeit am Beispiel von Randstad

Als Zeitarbeitsunternehmen ist Randstad eines der bekanntesten Unternehmen. Hier kann eine Vermittlung von Personal nach dem Bedarf der anfordernden Unternehmen erfolgen. Das Unternehmen ist auf HR Lösungen (HR = Human Resources) spezialisiert und hat tausende Mitarbeiter bundesweit beschäftigt, die unterschiedliche fachliche Qualifikationen aufweisen.

Von der Haushälterin über den Bankkaufmann bis hin zum Ingenieur und Arzt ist alles dabei. Randstad kann also in vielen verschiedenen Branchen Lösungen zu Personalengpässen anbieten und oft enden diese für die Arbeitnehmer in einer Festanstellung bei der Firma, bei der sie eingesetzt waren. Die Personalvermittlung ist also auch eine Möglichkeit, dass sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber unverbindlich kennen lernen können. Arbeitgeber können die Qualifikationen der geleasten Mitarbeiter prüfen und auch die Sozialkompetenz ermitteln. Beide Seiten lernen sich kennen und können bei Gefallen anschließend dauerhaft zueinander finden.

Zeitarbeit ausprobieren

Für junge Unternehmen oder Firmen, die wechselnden Personalbedarf haben (zum Beispiel Saisonarbeit) ist die Zeitarbeit eine gute Möglichkeit, das jeweilige Arbeitsaufkommen bewältigen zu können. Generell sind alle Zeitarbeiter, je nach ihrer Qualifikation und Ausbildung, flexibel, interessiert an neuen Aufgaben und engagiert bei der Ausführung der Tätigkeit.

You may also like...

1 Response

  1. Vani sagt:

    Ich persönlich bin kein Freund von Zeitarbeit. Aber für Existenzgründer ist das sicher eine gute Alternative.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *