Kostenloses Whitepaper: die E-Bilanz sicher einführen

 

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Bereits ab Anfang 2014 können bilanzierungspflichtige Unternehmen ihre Jahresabschlüsse nur noch in digitaler Form an die dafür zuständigen Finanzämter schicken. Das Verfahren, welches auch unter dem Namen E-Bilanz bekannt ist, soll die Bearbeitung für die Finanzämter vereinfachen und beschleunigen. Doch vor allen in kleinen und mittelständischen Unternehmen ist die dafür zuständige Buchhaltung bisher nicht auf dem aktuellsten Stand und somit nicht fit genug für diese Vorgabe.

Das Unternehmen HS – Hamburger Software hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, die betroffenen Unternehmen an die neue Form der Jahresabschlüsse heranzuführen und hat einen Ratgeber herausgebracht, welcher auf zwölf Seiten die wichtigsten Schritte genauer erklärt. Die Firma entwickelt bereits seit dem Jahr 1979 viele verschiedene Programme im Bereich Finanzbuchhaltung, Auftragsbearbeitung und Personalwirtschaft und begeistert damit Kunden aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen. Die E-Bilanz-Lösung des Softwareherstellers hat in einem Vergleichstest der Fachzeitschrift iX als einziges Produkt in allen gewerteten Kategorien mit der Note „sehr gut“ abgeschnitten.

Das Whitepaper kann bei HS kostenlos und unverbindlich heruntergeladen werden, sodass jeder bis zur Einführung der elektronischen Bilanz einen übersichtlichen Einblick in die Materie bekommt und bereits von Anfang an weiß, wie die jeweiligen Vorgaben umzusetzen sind. Neben dem informativen Ratgeber bekommen Firmen bei HS eine leicht bedienbare Softwarelösung zur Umsetzung der E-Bilanz. Diese automatisiert viele Arbeitsabläufe, sodass der Jahresabschluss in Zukunft effizienter als bisher durchführbar ist. Doch vor allem für den Anfang ist es ratsam, alle einzelnen Punkte mit einem unabhängigem Steuerberater durchzugehen. Wer zu dieser Anwendung weitere Informationen benötigt, bekommt vom Softwarehersteller selbst jederzeit alle wichtigen Informationen.

You may also like...

1 Response

  1. Sebastian sagt:

    Sehr interessanter Beitrag – ich denke da wird im kommenden Jahr noch einiges auf die Unternehmen zukommen, denn SEPA und auch noch die neue E-Bilanz stellen schon große Umstellungen dar, die sicherlich nicht jeder so ganz so leicht durchführen kann.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *