CHAMPS FOR CHAMPS – Deutschlands Mittelstand

Dieser gesponserte Artikel enthält meine persönliche, unverfälschte Meinung.

Deutschland ist für seinen Mittelstand über seine Grenzen hinaus bekannt. Ebenso wie Kindergarten ist es sogar in den englischen Sprachgebrauch übergegangen. Das liegt unter anderem an der Stärke des deutschen Mittelstands, der besonders für seine Ingenieurskunst bekannt ist und stark ins Ausland exportiert. Zum Deutschen Mittelstand gehören aber auch Bäcker, Einzelhandel, Selbstständige usw. Es geht also um eine Menge Betriebe; tatsächlich um 99,7 % aller deutschen Betriebe.

Die Deutsche Telekom und die Klitschko-Brüder haben deshalb zu einem kleinen Wettbewerb aufgerufen, bei dem der beste mittelständische Betrieb Deutschlands gefunden werden soll.

So bewirbt man sich:
Mittelständler, die teilnehmen wollen registrieren sich einfach unter  www.champs-for-champs.de. Bei der Bewerbung einfach den Satz „Wir sind Champs des Mittelstands, weil…“ ergänzen und das persönliche Firmenprofil in der „Hall of Champs“ erstellen. Dann kann man auf sich aufmerksam machen, denn Fans geben Extra-Punkte. Hauptsächlich beurteilt wird aber nach betrieblichen Werten, wie Innovationskraft, soziales Engagement oder unternehmerischem Denken. Die Gewinner werden unter anderem von Vitali und Wladimir Klitschko ausgesucht. Die Bewerbung läuft zwischen dem 1. August und dem 30. September, doch umso früher man sich bewirbt desto besser. Die ganze Prozedur ist wirklich sehr einfach, schnell und auf der Startseite kann man sofort Beispiele von anderen Firmen sehen. Fans können ebenso Betriebe, die sie gut finden, vorschlagen.

Das gibt es zu gewinnen:
Die Klitschkos suchen nicht nur aus sondern sind auch der Hauptpreis bzw. ein Kinowerbespot mit den zwei. Dazu gibt es Großfläschenplakate und eine Zeitungsanzeige. Platz 2 und 3 bekommen auch jeweils Werbeplakate ab.
Nicht nur für die Unternehmen gibt es etwas zu gewinnen. Auch Fans können in den Genuß der Klitschkos kommen, mit Karten für einen Boxkampf für den Erstplatzierten. Zudem können jede Woche signierte Boxhandschuhe und iPad Minis gewonnen werden.


Ich persönlich finde diese Aktion fantastisch, da der deutsche Mittelstand oft in Vergessenheit gerät, obwohl er so wichtig für die meisten Menschen ist, nicht nur in unserem Lande. Die deutsche Wirtschaft besteht nicht nur aus BMW, Mercedes und Siemens, obwohl auch die wichtig sind, doch es sind eben die 99,7 % der deutschen Unternehmen, die die wirtschaftliche Landschaft ausmachen. Deswegen finde ich es gut, dass die Telekom, wenn auch als PR-Stunt für sich selber gedacht, hier Aufmerksamkeit schafft und vor allen Dingen Interaktion der Gesellschaft mit den Unternehmen herstellt. Wer sich als Fan eines Betriebes ausspricht, identifizeirt sich mit ihm und so findet Kommunikation zwischen Wirtschaft und Gesellschaft statt.

sponsored by Telekom

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *