Bringen Trainingsseminare etwas?

Auf die Technik kommt es an

Auf die Technik kommt es an

Wenn es um (Management-)Trainings und Seminare geht sind die Meinungen oft gespalten. Viele sind total begeistert und fühlen sich beflügelt, während andere wiederum dem ganzen spektisch gegenüber stehen und denken, dass sie meistens keinen langfristigen Effekt haben. Beide Seiten können recht haben, da es wirklich darauf ankommt wie das Trainung durchgeführt wird, welches Thema es hat und wie man sich damit befasst. Ich werde zuerst auf die negativen und dann die positiven Seiten eingehen und dann sagen, was man tun sollte, um einen tatsächlich positiven Effekt auch langfristig zu erhalten.

Warum es verschwendete Zeit und Geld ist:
Es ist ein sinnloser Zeitvertreib, wenn man nicht miteingebunden wird. Ein bloßer Vortrag hat selten etwas verändert. Dies gilt insbesondere für Motivationsgespräche, die sehr beliebt sind. Im Effekt ist man jedoch nur für ein paar Stunden motiviert und fühlt sich extrem positiv, kann diese Energie aber kaum nutzen, da der Tag auch bald endet und am nächsten Tag alles verpufft ist. Eine hohe Interaktivität ist also extrem wichtig. Die bringt aber auch nichts, wenn es nur um leere Phrasen geht, die man schon x mal hoch und runter gehört hat. Dies langweilt und ohne etwas greifbares verliert auch dies schnell seinen Effekt.

Warum es sehr effektiv sein kann:
Besonders effektiv sind interaktive Treffen. Umso mehr man selber machen kann umso besser. Dies kann auch daraus bestehen, dass in einem Vortrag die Erfahrung oder Meinung des Publikums gefragt wird. Auch hier gilt: Es sollte Substanz haben. Beim mitdenken sollte jeder der Teilnehmer etwas neues über sich lernen oder einen starken Gedanken haben, den er vorher noch nicht hatte. Aus diesem Grund sind Teambuilding-Aktivitäten tatsächlich sehr wertvoll, da man interagiert und sich eine neue Meinung über seine Kamaraden macht. Authentizität ist ebenfalls wichtig. Aus leeren Phrasen, darüber wie Dinge laufen sollten im Leben oder im Beruf, wird eine sehr mächtige Message, wenn sie mit einer persönlichen Geschichte unterlegt wird. Eine besondere einschneidende Erfahrung kann also weitergegeben werden und – wieder – verändert das Denkmuster der Beteiligten. Aus diesem Grund werden die Reden von Steve Jobs , Bill Gates etc. auf youtube so gerne geschaut, weil sie eine extreme Authentizität vermitteln und den Zuschauer zum Nachdenken bringen.

Wie erhalte ich mir einen positiven Effekt:
Den besten Langzeiteffekt erhält man, wenn beim Training von zum Beispiel der frontline consulting group nicht nur geredet wird, sondern einem tatsächlich Methoden beigebracht werden, die man dann später nutzen kann. Dabei ist egal worum es geht. Es kommt, wie bereits erwähnt, darauf an, dass man etwas greifbares aus dem Treffen mitnehmen kann. Diese muss man sich am besten aufschreiben und dann auch verwenden. Das beste Training hilft nichts, wenn man es nicht angewendet wird, doch die neu erlernten Dinge geraten schnell in Vergessenheit. Es lohnt sich also sich einmal die Woche daran selbst zu erinnern die erlernten Methoden zu verwenden, sodass sie schließlich vollständig in das eigene handeln übergehen.

 

Bild: pixabay

 

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *