Carports als günstige Alternative zur Garage?

Parkplatzsuche / Quelle: pixabay.com

Parkplatzsuche / Quelle: pixabay.com

Egal ob man ein Haus zur Miete oder als Eigenheim besitzt, den richtigen Stellplatz für das Auto sucht man immer. In ländlichen Gegenden ist das Parkplatzangebot auf der Straße meistens groß genug, sodass man sich darüber keine Gedanken machen muss.

In Großstädten hingegen ist das Parkplatzangebot immer öfters stark eingeschränkt. Jeder der schon einmal eine halbe Stunde im Kreis gefahren ist um einen Parkplatz zu finden, weiß einen eigenen Parkplatz zu schätzen.

Ein guter Anfang wäre hier natürlich schon ein privater Stellplatz. Dadurch fällt die tägliche Parkplatzsuche weg, allerdings sind diese Parkplätze meist nicht überdacht und dadurch ist das Auto immer noch Wind und Wetter ausgeliefert. So darf man im Winter die Fenster kratzen, aber noch schlimmer sind mögliche Schäden durch Hagel oder vom Nachbar durch ungeschicktes Einparken. Sicherer wäre ein Carport oder eine Garage.

Ein Carport ist in der Anschaffung deutlich günstiger als eine Garage, bietet allerdings auch nicht alle Vorzüge. Da eine Garage rundum geschlossen ist, kann man ohne bedenken auch teure Gegenstände wie Fahrräder. Auch der zusätzliche Stauraum der durch mögliche Regale und Schränke ist nicht zu verachten. Dadurch können Dinge wie Autopflegemittel direkt dort gelagert werden, wo sie später auch gebraucht werden. Ebenfalls können Spielsachen für die Kinder draußen gelagert werden und verschmutzen dadurch nicht das Haus.

Wenn man aber keinen zusätzlichen Stauraum benötigt ist der Carport die richtige Wahl. Ein Carport schützt ein Auto genauso vor Wind und Wetter wie eine Garage. Allerdings bietet ein Carport einen schöneren Anblick als ein plumper Betonklotz. Die meisten bestehen aus einem Gerüst von Holzstreben und können dadurch jede Form und Größe annehmen.

Für die ganz großen Sparfüchse gibt es die Möglichkeit einen Selbstbausatz zu kaufen. Bei diesen Bausätzen kann man allerdings nicht jede Form bauen, da auch bei Carports die Statik zu beachten ist. Wenn man aber etwas handwerklich begabt ist, stellt der Bau eines Carport keine Herausforderung da. Man benötigt nur ein paar helfende Hände. Die Grundlage bietet auch bei diesem Gebäude ein gutes Fundament. Sehr wichtig ist es dass die wichtigen Streben im Wasser liegen und dadurch die Kraft gleichermaßen verteilt wird.

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *