Marktformen nach Anzahl der Markteilnehmer

Der Markt lässt sich nach einem sogenannten Marktformenschema einteilen. Die Marktformen richtet sich dabei nach der Anzahl der Nachfrager und Anbieter. Hier eine Tabelle zur Verdeutlichung der Marktformen:

Die Marktformen:

Ein Nachfrager

Wenige Nachfrager

Viele Nachfrager

Ein Anbieter

Zweiseitiges Monopol
(Sonderanfertigungen)

Beschränktes Angebotsmonopol
(Spezialgeräte)

Angebotsmonopol
(Lotteriemonopol)

Wenige Anbieter

Beschränktes Nachfragemonopol
(Rüstungsgüter)

Zweiseitiges Oligopol
(Flugzeugmarkt)

Angebotsoligopol
(Benzin-Markt)

Viele Anbieter

Nachfragemonopol
(Autobahnbau durch Staat)

Nachfrageoligopol

(Obstverwertung)

Polypol
(Lebensmittelmarkt)

 

Daneben gibt es noch eine Unterscheidung bei der Nachfrageintensivität:

starke Nachfrage schwache Nachfrage
starke Konkurrenz Massenmarkt Schrumpfmarkt
schwache Konkurrenz Zukunftsmarkt Nischenmarkt

You may also like...

5 Responses

  1. Carl sagt:

    Beim Benzinpreis besteht ein Angebotsoligopol. Jeder weiss aber, dass die Preise monopolartig festgelegt werden. Was hilft uns das Wissen? Nicht viel, ich muss an der Tanke immer noch jede Menge Euros lassen.

  2. Niko sagt:

    Das nenn ich eine übersichtliche Darstellung. Das mit der Post stimmt nicht mehr.

  3. MarkusLondon sagt:

    Danke für die Tabelle. Richtig gute Auflistung. Da werde ich die gleich mal ganz klein ausdrucken und morgen in der Klausur einen kleinen Helfer haben;-) DANKE

  4. Christian sagt:

    Hurra!!! Du sparrst mir jetzt eine Stunde lernen für die Klausur am morgigen Samstag bei diesem geilen Wetter! Ab ins Freibad!!! Danke;-)

  5. Angebotsoligopol
    (Benzin-Markt). Warum Benzin-Markt? Wir können doch einfach sagen: Treibstoffe… Benzin-Markt klingt so, als ob Mineralölgesellschaften gemeint seien…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *