Master of Business Adminsitration (MBA)

Heutzutage wird Bildung immer wichtiger. Doch welchen Bildungsweg sollte man wählen? Ein MBA verspricht in der Regel eine steile Karriere und einen hohen Lohn. So werben die Business Schools und verlangen hohe Gebühren. Um zu wissen ob diese Investition sich lohnt, sollte man wissen, was der MBA ist.

Der Master of Business Administration (MBA oder MBA) ist kein gewöhnlicher Master-Abschluss in BWL, der Menschen aus einem breiten Spektrum akademischer Disziplinen an zieht. Die MBA-Bezeichnung ist in den Vereinigten Staaten entstanden, wo im späten 19. Jahrhundert  Unternehmen wissenschaftliche Ansätze für das ihr Management suchten. Die Kernfächer im MBA-Programm sind darauf ausgelegt Studenten in die verschiedenen Bereiche der Wirtschaft wie Rechnungswesen, Finanzen, Marketing, Human Resources, Operations Management, etc. einzuführen.

In Europa bieten viele Business Schools wie z.B. die Lorange Institute of Business einenMaster of Business Administration an.

Im Unterschied zum gewöhnlichen BWL-Studium, dem Master of Science, ist der MBA praxisorientierter und mehr um den Schwerpunkt Management gestrickt. Ein BWL Studium ist wissenschaftlicher Natur, qualifiziert also für eine akademische Karriere während der MBA für den Einstieg in die Wirtschaft geschneidert ist.

Wie bewerbe ich mich?

Die Zulassungsvoraussetzungen sind von Hochschule zu Hochschulen unterschiedlich geregelt. Normalerweise wird ein abgeschlossenes Studium und einige Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt. Hat man kein abgeschlossenes Studium sollte man über erhebliche Managementerfahrung verfügen bevor man sich bewirbt.
Nachdem man sein Motivationsschreiben und den eventuell eingeforderten Toefl- und GMAT- Test eingeschickt hat, wird man zu einem Gespräch eingeladen, ähnlich dem Prozess einer Bewerbung für ein Unternehmen.

 

 

 

 

You may also like...

1 Response

  1. 9. April 2012

    […] ist die Definition des Begriffes Workflow der Definition des Geschäftsprozesses sehr ähnlich, was zu einer synonymen Verwendung führt. Der Unterschied zu einem Geschäftsprozess […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *