Online Banking & Co. – Wie mobile Apps unser tägliches Leben optimieren

© pixabay.com

Durch die zunehmende Digitalisierung, die aktuell immer schneller vonstatten geht, hat sich das tägliche Leben vieler deutlich geändert. Besonders großen Einfluss hat unser täglicher Begleiter auf unser Leben – das Smartphone. Nicht nur, dass man durch das Handy immer und überall erreichbar ist. Es nimmt uns auch viele Aufgaben im Alltag ab und verbessert dies.

Für die großen Betriebssysteme Android und iOS sind inzwischen Tausende Apps erhältlich, die uns täglich begleiten. Im Folgenden sollen einige der besten Apps, die unser Leben verbessern, aufgeführt werden.

Mobile Banking Apps

Inzwischen hat jedes größere Kreditinstitut eine App. Ob Sparkasse, Raiffeisenbank oder ING-DiBa – alle lassen den Kunden seine Finanzen über eine App verwalten. Dabei ist das früher übliche Beratungsgespräch direkt am Schalter der Bank zu einer Seltenheit geworden. Durch andere Finanzapps wie Paypal ist es heute üblich, alle Finanzen direkt über das Smartphone oder Tablet zu erledigen.

Ob das Regeln der Finanzen über eine App genauso sicher ist, wie durch ein persönliches Gespräch vor Ort, bleibt zweifelhaft, allerdings sind diese Apps durch verschiedene End-to-End-Versschlüsselungen inzwischen extrem sicher geworden.

Lieferservice

Die verschiedenen Apps der Lieferdienste haben das tägliche Leben deutlich verändert. Inzwischen werden in Deutschland täglich Tausende Gerichte über Mobiltelefon oder Tablet bestellt. Besonders in Metropolregionen sind diese Apps beliebt, da relativ schnell und günstig verschiedenste Gerichte bis an die Haustür bestellt werden können. So greifen viele, wenn keine Lust zum Kochen vorhanden ist oder es einmal schnell gehen soll bzw. nicht die richtigen Zutaten zum Kochen im Haus sind, auf die Apps zurück, um ihren Hunger zu befriedigen.

Mitfahrgelegenheit

Besonders unter Vielfahrern und jungen Leuten hat sich das „Ride Sharing“ etabliert. Viele teilen ihre Fahrten mit anderen, um damit Geld zu sparen. Neben langen Fahrten quer durch die Republik, bei denen es möglich ist, Plätze für einen gewissen Unkostenbeitrag zu Buchen und somit der Fahrer Geld spart, in dem er Mitfahrer mitnimmt, sind auch Apps wie Uber als Taxialternative sehr beliebt. Zudem gibt es auch Ride Sharing-Apps, über die man Autos von Privatleuten leihen kann.

Produktivität

Besonders Apps aus der Kategorie Produktivität haben in den letzten Jahren die großen App Stores geflutet. Diese sollen dabei helfen, die tägliche Leistung zu verbessern und die eigene Zeit besser zu verwalten. Verschiedene To-Do-Listen, die Einteilung und bessere Planung der Zeit, die für Social-Media-Aktivitäten genutzt wird oder die E-Mail- und Passwortverwaltung sowie Vieles mehr, ist über diese Apps möglich.

Es ist also möglich, durch verschiedene Apps den eigenen Tagesablauf zu optimieren. Dabei ist aber natürlich zu beachten, dass nicht zu viel Zeit für diese Optimierung aufgewandt wird. Ebenso ist es auch wichtig immer Mensch zu bleiben und den eigenen Alltag nicht komplett durch solche Apps bestimmen zu lassen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.