Tipps für das gesunde Arbeiten am Schreibtisch

© pixabay.com

© pixabay.com

Wir verbringen viele Stunden am Tag an unserem Arbeitsplatz. Die passende Einstellung der Büromöbel hilft dabei, eine gesunde Haltung zu bewahren. Auch unsere täglichen Energielevel lassen sich positiv durch die korrekte Einstellung von Schreibtisch oder Stehpult beeinflussen.

Schreibtisch und Stehpult richtig einstellen

Die korrekte Schreibtischhöhe ermitteln – das Sitzen Die Höhe des Schreibtisches wird über die Körpermaße ermittelt. Die folgenden Körperglieder sind relevant:

  • Unterschenkel
  • Rumpf
  • Oberarme

Die Körpergröße ist also nicht ausschlaggebend für eine ergonomische Einstellung des Schreibtisches. Mit dem Bürostuhl rollt man in einer aufrechten Sitzhaltung an den Schreibtisch heran. Der Bürostuhl sollte bereits auf die eigene Sitzhaltung eingestellt sein. Nun die Unterarme flach auf den Schreibtisch auflegen. Sie sollten in einem 90-Grad-Winkel aufliegen. Ist dies nicht der Fall, die Schreibtischhöhe entsprechend anpassen.

Ist der Tisch nicht hoch genug, neigt man dazu, den Rücken leicht zu beugen. Hinzu kommt eine erhöhte Drucklast auf die Handgelenke. Ist die Einstellung des Schreibtisches zu hoch, wird eine andauernde Belastung auf die Schulter- und Nackenmuskulatur ausgeübt. Das erschwert es recht schnell, eine bequeme Sitzposition zu finden.

Die korrekte Stehpulthöhe ermitteln

Das Stehpult erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Möbelexperten wie Livingo führen daher bereits ein umfassendes Sortiment für Stehpulte aller Art. Die Einstellung für das Pult richtet sich ausschließlich an der individuellen Körpergröße. Um die richtige Einstellung zu finden, sollte folgendermaßen vorgegangen werden: Man stellt sich mit einer geraden und aufrechten Haltung frontal vor das Tischpult. Dabei eine gleichmäßige Last auf die Füße ausüben. Auch hier sollte der Auflagewinkel für die Unterarme nicht weniger als 90 Grad betragen.

Um während des Arbeitens zu jeder Zeit eine angenehme Position zu sicher, bietet es sich an, eine Fußstütze zu nutzen. Diese erlaubt es während der Arbeitszeit, das Gewicht regelmäßig zu verlagern, um keine einseitige Belastung auszuüben. Viele Personen neigen dazu, an einem Stehpult das Gewicht immer auf das gleiche Bein zu legen. Dies kann auf Dauer zu schmerzhaften Rückenproblemen führen.

Tipp: Schreibtische mit einer übergangslosen Höhenverstellung sind eine gute Wahl, wenn sich die Absatzhöhe regelmäßig ändert. Der Schreibtisch ist so mit nur wenigen Griffen auf die benötigte Stehhöhe eingestellt.

Gesundes Arbeiten am Schreibtisch

Unabhängig davon, ob man an einem Schreibtisch sitzt oder steht, es bietet sich an, gelegentlich in eine andere Arbeitshaltung zu wechseln. Besonders praktisch dafür sind Schreibtische, deren Pult sich sowohl im Sitzen als auch im Stehen verwenden lässt. Ein täglicher Wechsel ist mit nur wenigen Handgriffen möglich.

Darüber hinaus ist es ratsam, mindestens ein Mal in der Stunde ein paar Minuten den Schreibtisch zu verlassen. Es ist ausreichend, für eine Minute im Büro auf und ab zu gehen. Auch das Dehnen von den Armen und Beinen sollte nicht vernachlässigt werden. Personen, die unter starken Rückenbeschwerden leiden, sollten sich besonders darauf konzentrieren, auch während der Arbeitszeit in Bewegung zu bleiben. Kleine Tricks zwingen dazu, den Schreibtisch regelmäßig zu verlassen:

  • Drucker und Fax nicht in Griffnähe aufstellen.
  • Mülleimer nicht neben dem Schreibtisch nutzen.
  • Eigene Regel: Nicht am Schreibtisch essen!

Wer es vermeidet, am Schreibtisch zu essen, minimiert zusätzlich die tägliche Kalorienzufuhr. Oft wird Nahrung während des Arbeitens unbewusst zugeführt, ohne dass man tatsächlich hungrig ist oder einen Energiebedarf decken muss.

Fazit – Der passende Schreibtisch bringt Energie

Wenn man sich körperlich rundum wohlfühlt, ist die Arbeit leichter zu meistern. Eine gesunde Sitzhaltung und ausreichend Bewegung fördert die Sauerstoffzufuhr im Gehirn und erleichtern somit die Konzentration. Schmerzende Schultern oder Handgelenke sind wenig zuträglich für einen erfolgreichen Arbeitstag.

Mit den passenden Büromöbeln allein ist ein gesunder Arbeitsplatz jedoch nicht geschaffen. Bürostuhl und Schreibtisch müssen korrekt auf die individuelle Körpergröße und Sitzhaltung eingestellt sein. Wenn möglich, die Schreibtischart regelmäßig wechseln.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.