Der Ferienwohnung ein virtuelles „Gesicht“ geben

© pixabay.com

© pixabay.com

Wer eine Pension bislang ohne eigene Website geführt hat, bleibt mit klassischem Marketing auf Mund-zu-Mund-Propaganda und zufälligen Werbeerfolg mit begrenzter Reichweite angewiesen. Schnell, kostengünstig und flexibel ist die virtuelle Alternative: Eine eigene Homepage gestalten und diese der Ferienwohnung, dem Vermietstatus und dem Zielpublikum bedarfsgerecht anpassen.

Diese Unterseiten informieren Gäste

Homepage-Baukästen erreichen nicht erste Ränge bei Google, wohl aber ein überregionales Publikum auf der Suche nach preisgünstigen Ferienwohnungen oder Pensionen. Damit das virtuelle Interesse zu echten Buchungen führt, enthält der Baukasten mindestens diese Grundinformationen:

* Angaben zur Immobilie und Art der Vermietung (Ferienhaus oder -wohnung oder Pension)
* Ausstattung und Belegbarkeit bis wie viele Personen (auch Aufbettung erwähnen)
* Sanitäre und Komfort- sowie technische Ausstattung
* Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, regionale Highlights in Fußnähe
* Allgemeine Lage (landschaftlich, kulturell, wirtschaftlich)
* Preisinformationen (Mindestbuchung, längstmögliche Buchung, im Preis enthaltener Service)

Darüber hinaus freuen sich virtuelle Gäste über Auskünfte zur Lage, also möglichen Besichtigungshighlights in der Nähe, zur Region und regionalen Besonderheiten, eventuell zu News in Blogform auf der selbst gestalteten Homepage. Natürlich enthält der Baukasten dazu auch aussagekräftige Bilder.

Mögliche Extras für mehr Interesse zu jeder Saison

Die Vermietung mit einem eigenen Homepage-Baukasten sichert zur Hauptsaison im Sommer und/oder Winter deutlich mehr Gäste als ohne Website. Extras in der Beschreibung können zusätzlich die Buchungszeiten in der Nebensaison verbessern. Dafür eignet sich ein anschaulicher Belegungsplan mit Staffelpreisen, der bestenfalls zu noch freien Kalenderdaten eventuell spannende Veranstaltung in Objektnähe enthält.

Gäste freuen sich über Winzerfeste oder Kirmes, die Öffnungszeiten eines Freibads oder in ländlichen Regionen astronomische, sportliche oder musikalische Veranstaltung, gern auch lokale Geheimtipps. Gut eignet sich als stets aktualisiertes Extra etwa ein Blog „Wussten Sie schon“ oder „News aus XY“. Dort dürfen auch solche Neuigkeiten stehen, die andernorts nicht bekannt oder relevant sind.

Vorteil beim Selbstgestalten der Homepage für Ferienwohnungen

Wer die Homepage-Gestaltung selbst übernimmt und dafür einen Baukasten verwendet, ist zeitlich von der Arbeit eines Webmasters oder -designers unabhängig. Der Aufbau kann am Wochenende oder nach Feierabend, schnell vor dem Frühstück und eben zu allen beliebigen Freizeiten der Vermieter erfolgen. Auch hinsichtlich der Kosten ist das Baukasten-Prinzip um ein Vielfaches günstiger.

Vor allem hat der Baukasten-Betreiber die Chance, jederzeit Daten und Seiten seines Baukastens zu ergänzen, zu verändern oder zu löschen. So bleibt die kleine, selbst gestaltete Homepage langfristig für Suchmaschinen wie echte Gäste spannend, weil sie sich als aktiv und somit belebt präsentiert.

Fazit

Ein eigener Homepage-Baukasten ist zum Vermieten von Ferienwohnungen oder Pensionen eine ideale Onlinewerbung zu niedrigen Kosten. Gestalterisch kann der Vermieter die nötigen Grundinformationen beliebig mit Extrainformationen aufpeppen. Langfristig verbessert sich die virtuelle Findbarkeit des Objekts dadurch sehr gut und führt häufig zu einer guten Belegung auch außerhalb der Hauptsaison.

You may also like...

4 Responses

  1. Günter sagt:

    Hmmm, Du hast es zwar bereits angedeutet. Aber mit der eigenen Webseite ist es ja nicht getan. Du musst bei Tante G. auch gefunden werden. Und das ist gar nicht so einfach, wenn Du nicht eines von lediglich drei Ferienhäusern auf der hintersten Hebride vermietest. Ich betreibe für einen Kumpel eine Seite für sein Ferienhaus und die Suche Ferienhaus + Region liefert schlappe 300.000 Ergebnisse …

  2. Jochen F.. sagt:

    Günter, ich glaube, dass man das schon schaffen kann, wenn man sich ein bischen damit auskennt.

  3. Amalia B sagt:

    Vielen Dank für die Tipps. Es ist ja wichtig eine Ferienwohnung gut zu präsentieren. Da kann man sich gar nicht genug darüber informieren.

  4. Side sagt:

    Hallo zusammen,

    Eine Homepage mit guter Domain hilft ja auch dabei die Kunden zu überzeugen und einen Einblick in die Wohnung zu geben. Auch fällt die Kontaktaufnahme einfacher wenn vielleicht ein Kontaktformular und weitere Kontaktmöglichkeiten bestehen.

    Die Idee mit dem etwaigen Programm für die Umgebung finde ich sehr interessant und wichtig, da sich hier auch die Leute die bereits in der Wohnung sind Anregungen holen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.